Sonntag, 6. April 2014

Angeröstete Honig-Kokosbutter mit Vanille und Meersalz



Kokosbutter ist, wenn man sie fertig kauft, ziemlich teuer.

Viel Günstiger, leckerer, frischer und einfach geht es auch zuhause!



Dafür braucht man:

200 g Kokosraspeln
50 ml Kokosöl, flüssig gemacht
1 EL Honig, optional
1 Prise Meersalz
Vanille und Gewürze nach Belieben

Die Kokosraspeln zuerst etwas in einer Pfanne anrösten, dabei vorsichtig sein, sie verbrennen leicht.

Dann die Raspeln mit allem anderen in eine Küchenmaschine/einen Mixer geben oder mit einem Stabmixer bearbeiten und so lange mixen, bis die Masse cremig ist, am besten mit Pausen dazwischen, damit der Mixer nicht zu heissläuft.

Wie chunky man die Butter noch haben möchte und was für Gewürze man sonst noch so zugibt, bleibt einem selber überlassen, auch hier lässt sich wieder viel spielen!



Kokosbutter ist toll zu Obst, auf Cassavabrot,  in Kuchenteigen oder als Snack zwischendurch.



Bon Appétit!

Kommentare:

  1. mhmmm das klingt köstlich! müssen wir unbedingt ausprobieren!
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  2. gerade ausprobiert, Prise Salz war zu groß, trotzdem lecker, crunchy, hab noch Kardamom dazugegeben, Danke :)

    AntwortenLöschen